Piemont

Im Piemont finden sich wahrscheinlich die langlebigsten Weine in ganz Italien, große Weine wie der Barolo, Barbaresco oder Gattinara bestätigen das.

Nirgendwo anders in Italien wird eine solche Vielzahl heimischer Trauben angebaut, wie auf den steilen Hängen des Piemont (ital. Piemonte) - das Mekka autochthoner Rebsorten. Die beiden hervorstechenden Rebsorten sind der seidig anmutende Nebbiolo sowie sein Gegenspieler Barbera, der in seiner Erscheinung deutlich fleischiger daherkommt. Auch Dolcetto ist eine Piemonteser Spezialität, die durch eine sehr eigenständige Primärfrucht geprägt ist.